Wer an eine Rundreise in Nordamerika denkt, wird in seiner Vorstellung vielleicht die unendlichen Weiten der kanadischen Bundesstaaten, Alberta, Ontario oder Quebec erkunden oder alle Highlights der USA-City-Trips vor seinem inneren Auge vorbeiziehen lassen.

Dabei vergessen viele, dass auch die mittelamerikanische Landbrücke sowie die karibischen Inseln (und damit traumhafte Urlaubsziele wie die Bahamas, Barbados,  Trinidad und Tobago und Jamaika) zum nordamerikanischen Kontinent gehören.

Wenn ihr auf einer Nordamerika Rundreise nicht auf das komplette Parket verzichten wollt, solltet ihr unbedingt einen Abstecher auf eine Karibik-Insel unternehmen.

Sonne, Surfen und Sand verbindet alle von ihnen, wie unterschiedlich sie auch sein mögen. Puderzuckerweiße, palmengesäumte Strände wurden geradezu sprichwörtlich für die Karibik! Hinter der Küste breiten sich hingegen tropische Gärten aus, – manchmal wild, manchmal als zauberhaft angelegte botanische Gärten wie im Andromeda Garden auf Barbados.

Und egal, ob ihr Angeln gehen wollt oder lediglich Fish-Burger essen, auch diese Gelüste werden in der Karibik befriedigt.

Doch jede Insel hat auch ihre ganz eigenen Highlights. So kann man die Verbindung zwischen der Karibik und Afrika nirgendwo so gut erkennen wie in Kingston Town, dem legendären Zentrum der Reggae-Musik-Bewegung.

Einen anderen Musik-Stil verbindet man mit dem Karibik-Staat Trinidad und Tobago: Soca oder Calypso wird dort in den Straßen nicht nur während des Karnevals gespielt.
Wer nicht nur am Strand liegen, sondern auch Anteil am Leben der Menschen nehmen möchte, findet den Zugang zur Kultur der Karibik am leichtesten über die Musik.

Schlagwörter: , , , ,

Eine der beliebtesten Regionen bei Fernreisen nach Mexico ist die Yucatan-Halbinsel. Dort finden Sie nicht nur traumhaft schöne, karibische Sandstrände, wie den Tulum Beach, und bedeutende Maya Stätten wie Chichén Itzá; die Hotels in Cancun gehören zu den schönsten Resorts der Karibik.

Weniger bekannt als Chichén Itzá ist der Zauberertempel Uxmal, dennoch verdient das 38 Meter hohe Bauwerk besondere Aufmerksamkeit. In Mexico City befindet sich das ehemalige religiöse Zentrum der Azteken, die Tempelanlagen von Tenochtitlán. Der wichtigste und größte Tempel der Anlage war der Templo Mayor. Allerdings kann man heute nur noch die ausgegrabenen Reste des Tempels sehen, denn das Gebäude wurde 1521 von den Spaniern zerstört. (mehr …)

Schlagwörter: , , ,

Eine Reise kann ein teurer Spaß werden, vor allem mit dem Ziel New York. Hotels kosten dort Unsummen, selbst wenn sie wirklich nicht der Luxussparte angehören. Außerdem will man als Tourist auch einiges zu sehen bekommen von der City, in Restaurants speisen und Clubs besuchen – das alles ist teuer – und dann braucht man auch noch Geld fürs Taxi, denn spätnachts will kaum mehr jemand Subway fahren.

Dass Taxi-Fahrer nichtortskundige Touristen übers Ohr hauen, gehört zu den häufigsten Geschichten über Abzocke überhaupt. Als Straftat wird es jedoch meist nicht gewertet, da es für die Geschädigten in den meisten Fällen auch schwer ist, den Betrug zu beweisen. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

Kaum eine andere Stadt der Welt lockt Touristen mit so vielen und vor allem so berühmten Sehenswürdigkeiten an wie New York City. Die Hotels in New York City sind immer gut gefüllt mit Urlaubern, die den Times Square, die Freiheitsstatue, den Central Park, das Empire State Building und noch vieles mehr anschauen wollen. Nicht zuletzt durch die Hollywood-Filme, die in New York spielen, ist nahezu die ganze Stadt und vor allem der Stadtteil Manhattan zu einer Sehenswürdigkeit geworden. Jedes Jahr strömen viele Touristen, unter Anderem auch im Zuge einer Sprachreise nach New York. Bis zu den traumatischen Ereignissen im September 2001 war auch das World Trade Center ein beliebtes Ziel bei einem Sightseeing Trip in New York City. Nach langem Hin und Her hat sich die Stadt nun endlich dazu durchgerungen, ein neues World Trade Center auf dem Ground Zero entstehen zu lassen. (mehr …)

Schlagwörter: , , ,

Herbstanfang. Die Tage werden kürzer, die Bäume verlieren so langsam ihre Blätter, der Regen kommt. Aus ist es mit der schönen Sommerzeit. Jetzt kann man entweder voller Wehmut zurückblicken und in den schönen Erinnerungen an die vergangenen Sommertage des Jahres schwelgen, oder aber, man nutzt die verbleibenden Urlaubstage und reist der Sonne einfach hinterher. Nach Florida, in den Sunshine State. Im Oktober bietet der Staat immer noch stolze 30 Grad und satte neun Sonnenstunden am Tag. Vor allem die Ostküste ist eine Pauschalreise nach Florida allemal wert. Hier gibt es die schönsten Nationalsparks wie zum Beispiel die Everglades im Westen von Miami oder der Biscayne National Mark im Osten. (mehr …)

Schlagwörter: , , , ,

Fernreisen nach Kanada galten schon immer als Inbegriff von Abenteuer oder die Erschließung der unendlichen Weiten. Gerade auf den Wasserstraßen von Ontario, der wasserreichsten Provinz Kanadas lassen sich Wildnis und Einsamkeit tatsächlich noch erleben. In Ontario gibt es rund 250.000 Seen und Flüsse mit einer Gesamtlänge von mehr als 100.000 Kilometer. Das Süßwasservolumen dieser Gewässer entspricht etwa einem Drittel der Wasservorräte der Erde. Wer den Wasserreichtum für seinen Urlaub in Ontario nutzen will, für den gibt es vielfältige Aktivitäten. Rafting Touren im Wildwasser sprechen vor allem jugendliche Reisende an. Bei den älteren Semestern geht es oft etwas ruhiger zu. Ein Glück, dass Ontario auch ein Anglerparadies ist. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

In Mexiko starben bereits mehr als 100 Menschen an der neu ausgebrochenen Schweinegrippe.

Doch in den USA verlief die Infektion mit dem Grippe Virus für die betroffenen Patienten wesentlich undramatischer, obwohl es sich eindeutig um das gleiche Virus handelt. Das könnte unter anderem ein Zeichen dafür sein, dass sich das Virus bereits abgeschwächt hat. Das Auswärtige Amt hat bisher jedenfalls nicht vor Fernreisen in die USA gewarnt.
Inzwischen reagiert man auf den Flughäfen mit unterschiedlichen Maßnahmen auf Ankömmlinge aus Mexiko.

Gerade auf den asiatischen Flughäfen, wo den Angestellten die Vogelgrippe wohl noch bestens in Erinnerung ist, werden Mexiko Reisende auf Grippe Symptome untersucht. Am Flughafen in Hongkong versuchen Mitarbeiter der Gesundheitsbehörde mittels Wärmekameras festzustellen, ob Passagiere Fieber haben.

Schlagwörter: , , , ,