Deutsche, die zwischen 18 und 30 Jahren alt sind, können ein Visum mit Arbeitserlaubnis für den bis zu einjährigen Work & Travel Aufenthalt in Australien beantragen. In Australien gibt es viele Möglichkeiten zum Arbeiten, beispielsweise als Obstpflücker oder Kellner. Das Jahr ‚down under‘ kann man nutzen, um die einzigartigen Landschaften und die modernen Metropolen des fünften Kontinents zu besuchen. Bei der Erkundung Australiens begegnet man zahlreichen Backpackern aus Europa und Asien.

Das Visum kostet etwa 100 Euro. Es gibt einige Organisationen, die bei der Reisevorbereitung unterstützen und Ansprechpartner vor Ort sind. Für diese Dienstleistungen fallen etwa 500 Euro an. Wer sich im Vorfeld der Reise gründlich informiert, kann den gesamten Ablauf durchaus alleine gestalten. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

Auf einer Abenteuerreise nach Australien könnten Sie nicht nur endemischen Beuteltierarten begegnen, die es sonst nirgendwo auf der Welt gibt, beziehungsweise dem seltsamen Schnabeltier Platypus, das höchstens dem Fabelwesen Wolperdinger etwas ähnelt, sondern auch weniger putzigen Vertretern aus dem Tierreich.

Drei der fünf giftigsten Tierarten der Erde leben in Australien. Da verwundert es auch nicht, dass man in den Hotels von Alice Springs oder sogar in Melbourne manchmal Schlangen findet.

Ein Zwischenfall, der die australische Fluggesellschaft Quantas in Atem hielt, erinnert jedoch schon eher an den Filmplot des Kult-Klassikers „Snakes on a plane“ mit Samuel L. Jackson.

(mehr …)

Schlagwörter: ,