Wer in Marokko zum Shopping gehen will, der muss sich darauf gefasst machen, dass hier einiges ganz anders läuft, als der Mitteleuropäer das gewohnt ist. In Marokko wird alles was man so braucht im sog. Souk gekauft. Der Souk besteht in der Regel aus einer schier unendlichen Vielzahl von kleinen Ständen, Buden, Geschäften und Läden die sich in die verwinkelten, verwirrenden, kleinen Gässchen marokkanischer Medinas (Altstadt) quetschen. Das vielfältige Angebot erschlägt einen fast: Exotische Gewürze werden neben Teppichen angeboten, Ketten und Silberschuck findet man direkt neben rohem Fleisch und Fisch, die typischen zuckersüßen Leckereien der Bäcker von Marokko kann man neben kunstvoll verzierten Lampen oder Keramikwaren kaufen. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

Im nordafrikanischen Land Marokko hat der Golfsport eine lange Tradition. Zur Golfurlaubsdestination jedoch entwickelte sich Marokko erst in dien letzten Jahren. Davor waren viele Plätze zur privaten Nutzung durch das Königshaus reserviert. So zum Beispiel der Royal Golf Club Agadir und der Royal Golf de Marrakesch. Inzwischen werden jedoch die Plätze immer häufiger für die Öffentlichkeit freigegeben. Die beliebtesten Golfanlagen Marokkos befinden sich alle in der Nähe von Agadir. Neben dem Royal Golf Club Agadir sind es vor allem die beiden 27-Loch Golfplätze vom Golf du Soleil bei Agadir und dem Golf Les Dunes, in den Dünen von Agadir.

Schlagwörter: , ,