Sie wollen an den tollsten Strand der USA? Dann müssen Sie nach Hawaii reisen.

Das sagt zumindest Stephen P. Leatherman, Amerikas „Dr. Beach“. Denn laut dem Geomorphologen, der jedes Jahr 650 Strände untersucht, befindet sich der schönste Strand der USA auf der Insel Kauai in Hawaii. Nach 50 ausgewählten Kriterien, wie etwa Wasser- und Sandqualität bestimmt Dr. Beach jährlich seine zehn Favoriten.

Optische Schönheit spielt für ihn jedoch nur eine untergeordnete Rolle. Dennoch ist der Gewinner-Strand der Hanalei Bay auf Kauai sicherlich auch wunderschön anzusehen:

(mehr …)

Schlagwörter: , , ,

Die griechische Insel Rhodos ist eines der beliebtesten Reiseziele in der Ägäis.

Teile der Inselhauptstadt Rhodos-Stadt wurden sogar von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Eines der bekanntesten antiken Weltwunder ist dort jedoch nicht mehr zu besichtigen: Der Koloss von Rhodos. Denn der wurde von einem Erdbeben im Jahre 226 vor Christus vernichtet.

Deshalb plant ein deutscher Künstler ihn wieder auferstehen zu lassen, zumindest als Lichtskulptur. Der Installationskünstler Gert Hof plant auf Rhodos ein Werk zu errichten bei der nichts weniger passieren soll, als dass der Koloss von Rhodos zu neuem Leben erwacht, aus reinem Sonnenlicht. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

Wer sich dafür entschieden hat, den Sommer mit einem Urlaub in einem Hotel in der Türkei zu ausklingen zu lassen, der sollte wissen, dass inzwischen in der Türkei, wie in vielen anderen europäischen Ländern, ein strenges Rauchverbot herrscht.

Viele Kneipen und Cafébesitzer sehen sich deshalb in ihrer Existenz bedroht. Denn anders als in Deutschland, Spanien oder Italien droht mit dem Rauchverbot in der Türkei auch eine Jahrhunderte alte Tradition auszusterben: das Rauchen der Wasserpfeife oder Nargile, wie sie von den Türken genannt wird, in Teehäusern.

In der Türkei rauchen 30 Prozent der über 15-jährigen, bei den Männern sind es sogar über 50 Prozent. Das ist einer der höchsten Prozentsätze in ganz Europa. (mehr …)

Schlagwörter: ,

Wenn Sie Ein Hotel in Bremen buchen wollen, sollten Sie unbedingt das Aushängeschild der Museen in Bremerhaven besuchen.

Das Klimahaus, das den Klimawandel zum Thema hat, ist unter der Adresse „Am Längengrad 8“ zu finden. Die Anschrift ist auch Programm. Denn im Klimahaus werden die Gäste mit auf eine Reise um die fanze Welt genommen, immer entlang des achten östlichen Längengrades, auf dem auch Bremerhaven liegt.

Dabei durchqueren die Besucher der Ausstellung sämtliche Klimazonen der Erde. Dafür wurde im Klimahaus von Bremerhaven kein Aufwand gescheut.

(mehr …)

Schlagwörter: , ,

Die Brücke von Kalabrien nach Sizilien gilt schon lange als das Lieblingsprojekt des italienischen Staatschefs Silvio Berlusconi. Schon vor Jahren gab es Pläne, die Meerenge zwischen Kalabrien und der größten italienischen Insel Sizilien durch den Bau der Mega-Brücke zu überwinden.

Doch in all den Jahren seiner Regierung ist das Projekt immer noch nicht wirklich vorangekommen. Vielleicht wurde sie aufgrund der dem italienischen Regierungschef angelasteten Skandale etwas vergessen. Vielleicht ist das aber genau das Problem der italienischen Regierung an sich. Die Strukturen und Prozesse sind verkrustet, es bewegt sich nichts.

(mehr …)

Schlagwörter: , , ,

Mit dem Coffeeshop-Tourismus ist künftig Schluss. Von der Regierung in Den Haag wurde jetzt beschlossen, dass in den Haschisch-Kneipen in Zukunft keine Touristen mehr bedient werden dürfen. Dem Drogentourismus soll dadurch ein Riegel vorgeschoben werden.

Das wird natürlich auch Auswirkungen auf die niederländischen Tourismusbetriebe haben. Viele Hotels in Amsterdam und anderen beliebten Coffeeshop-Städten befürchten dadurch einen großen Rückgang der Besucherzahlen.

Bis zur Umsetzung der geplanten Maßnahmen gibt es aber noch eine gewisse Gnadenfrist. Erst nach diesem Sommer wird damit begonnen, schrittweise die rund 670 Coffeeshops in geschlossene Clubs umzuwandeln.

(mehr …)

Schlagwörter: , ,

Schon in den ersten Tagen nach der Eröffnung der Bundesgartenschau (BUGA) 2011 in Koblenz wurden die Erwartungen der Veranstalter bei weitem übertroffen. Allein am Eröffnungswochenende strömten bereits über 50.000 Besucher zum grünen Großevent, um bei sonnigem Frühlingswetter das BUGA-Gelände zu besichtigen.

Noch bis 16. Oktober haben Naturliebhaber die Möglichkeit für einen Ausflug zur BUGA 2011 in Koblenz. Hotels und Reiseveranstalter bieten dazu spezielle Paketangebote mit Eintrittskarte und Übernachtung an. Im Ticket enthalten sind dabei die Nutzung der BUGA-Seilbahn und der Shuttle-Busse zwischen den einzelnen Event-Bereichen sowie der Eintritt zu den täglichen Veranstaltungen.

(mehr …)

Schlagwörter: , , ,