Das Bundesland Tirol ist international vor allem für folgendes bekannt: die olympischen Winterspiele im Jahr 1976 in Innsbruck, tief-verschneite Täler und herrliche Bergpanoramen und nicht zuletzt auch unzählige tolle Möglichkeiten für einen Skiurlaub. Trotz Klimawandel und immer milderer Temperaturen in Europa ist es im Bundesland Tirol in der Zeit von November bis April möglich einen sicherlich unvergesslichen Urlaub rund um das Thema Skifahren zu verbringen.

Sowohl im Westen des Landes an der Grenze zur Schweiz und zum Bundesland Vorarlberg, als auch im Osten des Landes ist es möglich einen Skiurlaub der Extraklasse zu erleben. Zu einem großen Teil dafür verantwortlich ist das tolle touristische Angebot in Form von Hotels, Pensionen und anderen Unterkünften. In nahezu jedem bedeutenden Wintersportort Tirols hat man die Auswahl in einem gehobenen Hotel zu nächtigen, ein für die Region typisches und familiär-geführtes Hotel zu buchen oder etwa in einer Jugendherberge unterzukommen.

Parallel dazu bietet man vielerorts auch eine moderne und zeitgemäße touristische Infrastruktur in Form von Freizeitangeboten abseits des Skisports, unterschiedlichen Gastronomiebetrieben oder kulturellen Highlights.

Was im Bezug auf das Bundesland Tirol jedoch die wenigsten Gäste aus dem Ausland wissen, ist die Tatsache, dass auch im Sommer ein abwechslungsreicher und schöner Urlaub in Tirol verbracht werden kann. In der warmen Jahreszeit ist es vor allem das Wandern, welches als touristisches Thema ganz vorne in der Prioritätenliste der Touristen zu finden ist. Sowohl einfache Bergwanderungen, als auch hochalpine Touren kann man in Tirol vielerorts unternehmen und dabei Landschaft und Aussicht genießen.

Eine Region in Tirol, die sich sowohl im Sommer als auch im Winter für einen Urlaub sehr gut eignet, ist das Pillerseetal. Demnach kommt man sowohl in den Monaten von Mai bis Oktober als auch in der Zeit von November bis April – also das ganze Jahr über – im Rahmen eines Urlaubs im Pillerseetal voll auf seine Kosten.

Juwel und Namensgeber der Region ist der Pillersee, welcher sich in der Mitte des Tals in der Nähe des kleinen Ortes St. Ulrich befindet. Dort sind es auch einige schöne und landestypische Hotels, welche charakteristisch für das Pillerseetal sind.

Doch auch in anderen Orten wie etwa Fieberbrunn, Waidring und Hochfilzen findet man für das Pillerseetal typische Hotels vor. Die meisten dieser Hotels im Pillerseetal haben das ganze Jahr über für ihre Gäste geöffnet und bieten einerseits für den Winter, andererseit aber auch für den Sommer eigene Urlaubspauschalen. Diese Pauschalen reichen meist von zwei bis sieben Übernachtungen und bieten auch zahlreiche andere Services, die man in der gesamten Urlaubsregion in Anspruch nehmen kann.

Schlagwörter: , , ,