Auch wenn die Schneelage in den niedrigeren Skigebieten derzeit etwas zu wünschen übrig lässt, ist in Oberbayern die Ski- und Wintersport-Saison noch lange nicht zu Ende. Auf der Zugspitze, Deutschlands höchstem Berg, ist sogar noch bis Mai Pistenspaß garantiert. Aber auch in Skigebieten wie Brauneck-Wegscheid oder Spitzingsee-Tegernsee kann man sich dank moderner Beschneiungsanlagen weiterhin über gute Pistenverhältnisse freuen.

Es muss also zum Skiurlaub nicht immer bis nach Österreich oder sogar in die Schweiz gehen. In Oberbayern werden Ski- und Snowboardfahrer mit einem abwechslungsreichen Pistenangebot und modernen Liftanlagen bestens versorgt.

Daneben bietet die malerische Gebirgslandschaft der bayerischen Alpen das optimale Umfeld zum Wandern, Langlaufen, Klettern oder auch einfach nur zum Entspannen.

Und das Beste: in Oberbayern ist der Ski- und Snowboardurlaub nicht nur abwechslungsreich, sondern auch noch günstig. Wie der letzte ADAC-Preisvergleich von über 200 Wintersportregionen in den Alpen gezeigt hat, kommen Urlauber in Deutschland mit Unterkunft, Verpflegung und Skipass am günstigsten weg.

Schlagwörter: , , ,