Die beliebte Touristenstadt Bodrum am ägäischen Meer gilt als Segelzentrum der Türkei. Der städtische Hafen ist voll mit schönen Segelbooten und Yachten. Bei einem Rundgang über den Hafen fallen einem vor allem die großen Holzsegelboote, die Gulets genannt werden, ins Auge.

Segeltörns mit den traditionellen Holzbooten gelten als beliebte Touristenattraktion beim Urlaub in Bodrum.
Besonders gefragt sind dabei Mehrtagestouren, auf denen man die schönsten Buchten und Strände, einsame Inseln sowie kleine Fischerdörfer entlang der Küste abfährt. Geschlafen wird dabei in Kabinen an Bord. Wer die Nacht lieber auf dem Festland in einem Hotel in Bodrum verbringt, kann die Segelboote auch nur für einen kurzen Tagesausflug chartern.

Die Hauptsaison für die Charter-Touren läuft von Mai bis Oktober. Zum Abschluss der Saison findet jedes Jahr in der dritten Oktoberwoche der legendäre Bodrum Cup statt – die wohl bekannteste Segelveranstaltung der Region. Auch dieses Jahr treten von 17. bis 24.
Oktober 2011 wieder zahlreiche Segelboote aus der ganzen Welt zu einer spektakulären Regatta gegeneinander an.

Der Anblick, wenn Hunderte von Segelyachten durch die Bucht von Bodrum kreuzen, ist einfach beeindruckend. Dazu gibt es ein unterhaltsames Rahmenprogramm aus Konzerten, Partys und Veranstaltungen rund um den Segelsport.

Schlagwörter: , , ,